Archiv der Kategorie: musik

„Die gute Zeit fällt nicht vom Himmel, sondern wir schaffen sie selbst, sie liegt in unseren Herzen eingeschlossen.“

Was mir mein virtueller Glückskeks da sagt, habe ich letzte Nacht versucht. Aber es war komisch, kein gutes Gefühl, dort alleine hinzugehen. Auf dem Weg dahin bin ich schon gestürzt. Die beiden Jungs, die das gesehen haben, waren aber freundlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter alkohol, Angst, event, Kampf, musik, nacht | 2 Kommentare

„Ich stehe mit beiden Beinen fest in den Wolken.“ – Hermann van Veen

Eigentlich vermeide ich Gedanken über alles, was mit zwischenmenschlichen Beziehungen zu tun hat. Habe ja erst letztens wieder gemerkt, wohin mich Beziehungen zu anderen Menschen führen. Aber gerade heute, bzw. eigentlich Samstag, konnte ich nicht anders. Ich habe mir im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Angst, Finnland, freundschaft, herz, hilflosigkeit, Kampf, Liebe, musik, schmerz, schwäche, sex, svv, Traum, verstand, was wäre wenn, Zukunft | Kommentar hinterlassen

Kontaktanzeigen

„Sie, 21, 159 cm groß, normale Figur mit einem Kopf voller Gedanken und Ideen sucht ihn, männlich gebaut, musikalisch mit Hang zum Arschlochsein für ein gemeinsames Abenteuer. Idealerweise bist du Ü30 und weißt was du willst.“ Ja. In Religion mussten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter hilflosigkeit, Liebe, musik, Schule, schwäche, sex, svv, Tiere, traumdeutung | Kommentar hinterlassen

Und plötzlich ist alles weg…

Meine Erinnerung ausgelöscht. Es sollte ein toller Abend werden. Eine wundervolle Nacht mit den Mädels. Tanzen, bisschen was trinken und einfach Spaß haben. Aber es wurde alles anders. Ich weiß nix mehr. Und am Alkohol kann es nicht gelegen haben. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter alkohol, Angst, ekel, hilflosigkeit, Kampf, musik, nacht, schwäche, vergangenheit | 2 Kommentare

„Der Kummer, der nicht spricht, nagt leise an dem Herzen, bis es bricht.“

Da taucht dieses Mädel heute auf. Alle scheinen sie zu mögen, auch er. Ich dagegen, ich hasse sie. Okay, eigentlich kann ich sie nicht hassen, denn ich kenne sie nicht. Aber allein ihr Schreibstil.. das macht mich fertig. Sie erinnert … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Angst, blut, games, herz, hilflosigkeit, Kampf, Liebe, musik, nacht, Narben, Onlinegame, Rückblick, schmerz, schwäche, svv, vergangenheit, verstand, was wäre wenn, zeichentrick | Kommentar hinterlassen

Das Ende meiner Kindheit

Das war meine Kindheit. Mit dem Ende von Harry muss ich endgültig damit abschließen. Ich frage mich, wie die kommenden Generationen dran sind. Sie haben keinen Harry! Sie werden das Warten auf Bücher und Filme nicht kennenlernen! Nicht beneidenswert. Der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter film, harry potter, Kindheit, Kino, musik, nacht, Rückblick, schmerz, vergangenheit | Kommentar hinterlassen

Und dann war ja noch der Tanzabend…

.. und er war durchwachsen. Seltsame Anmachsprüche („Hey Ladies, ihr habt nen 6er im Lotto gewonnen“), komische Menschen (die ca. 55 Jahre alte Mutter einen ehemals guten Freundin von mir, ein Grundschulklassenkamerad von mir) und doppelten Getränken, die absolut nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter event, freundschaft, herz, hilflosigkeit, musik, Rückblick, Uncategorized, vergangenheit, verstand | Kommentar hinterlassen

Komm, lass uns eine Band gründen!

„Weißt du, was wir machen müssen?“ Nein, was denn? „Wir gründen eine Band und werden besser als IR…“ „Ja! das ist eine gute Idee“ Ich weiß nicht… „Doch klar… du singst, schreibst die Texte, da wirst du zumindest den ganzen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter freundschaft, hand aufs herz, Liebe, musik, was wäre wenn, Zukunft | Kommentar hinterlassen

So große Freude. So viele Hoffnung. So viel Nervosität. So viele Ideen. So viel vor. Und alles Umsonst. Ja, Umsonst. UMSONST! Er war nicht allein. Seine Freundin war dabei. „Schau nicht hin.“ Wenn ich könnte, würde ich es lassen. Aber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Angst, blut, event, film, herz, hilflosigkeit, Kampf, Liebe, musik, Rückblick, schmerz, schwäche, svv, vergangenheit, verstand | 2 Kommentare

Personal Bitch

Take a look, yeah, I’m so strong, babe. Take a look and call my name. Nichts mehr als das. Stark, gefährlich, mysteriös, sexy und mein. Oder ich dein? Dich beobachten, deinen Namen rufen, ohne mit einem merkwürdigen Seitenblick von anderen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter event, herz, Liebe, musik, schwäche, Traum | Kommentar hinterlassen