Monatsarchiv: April 2013

Was eine Woche…

Es ging mir schlecht. So richtig. Von Tag zu Tag wurde die Angst größer vor dem MRT. Dann der Tag. Ich war fertig, hatte fast nicht geschlafen. Die Arbeit war die Hölle. Auf dem Weg dorthin Tränen, Zittern, Panik. Dort … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

K. sagt, sie wäre für mich da. Ihr gegenüber mich richtig öffnen kann ich aber nicht, ich weiß nicht wieso. Das macht mich fertig. C. merkt gar nix. A. ist beschäftigt. Und N.? Mit sich beschäftigt. Irgendwie gestorben. Und ich? … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Vorbei, Dreck, …

Es gibt Tage, da hab ich Angst  (All die Farben zu vergessen, die du mir gabst)  Es gibt Nächte, da lieg‘ ich wach  (Und denk an unser Versprechen, das langsam zerbrach)  Das Bild an der Wand, fast weiߟ und leer  … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

scheiß gelaber und in jedem zweiten satz aoder am anfagn eich. immer nur ich . ich ich ich. was mit ir ist schwiß egal?? ist doch so. ich bin unwichtig svhon immer gewsen und so bleibts auch- scnhitte, alkohol, tabletten. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Vielleicht…

Vielleicht sollten wir einfach vergessen was war? So tun, als wäre nichts gewesen? Dann könnten wir beide dort weitermachen, wo wir vor der Sache waren. Was sagst du dazu? Vermutlich nichts. Schweigen kannst du gut.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Gelangweilt

Gelangweilt von mir. Gelangweilt vom Leben. Tod. Mein einziger Wunsch. Alles andere jetzt egal. Ich will nicht mehr zu einem Spiel, ich will nicht mehr geliebt werden. Es ist doch eh sinnlos. Tod. Und alle haben mich alleine gelassen. Nur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Es hätte ein schöner Abend werden sollen…

Stattdessen stehe ich schon während dem Konzert wie angewurzelt da, kurz davor durchzudrehen. Wir gehen, ich reiße mich noch zusammen, bis C. bei ihrem Taxi ist, aber dann bricht es aus mir heraus. Während dem gesamten Heimweg bin ich am … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

04-04-2013

Wir sind beim Aufräumen. Ausmisten. Sie meckert nur rum, wie immer. Ich kann nicht mehr und antworte ihr frech. Weil ich will, das sie einfach still ist. Aber sie wird noch lauter. Sagt mir dann, dass ich mir demnächst meine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Es endet einfach nicht

So gut meine Laune heute Mittag noch wahr, so schlecht ist sie jetzt wieder. Weil sich eben nie etwas ändert. Das Päckchen steht da, nicht wirklich angesehen. Brief zu heftig. Ich mag das nicht weiter sehen. Gedanken kreisen. Klinge daneben. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen