D-Day

Ich stehe auf. Schlechtes Gefühl. Heute entscheidet es sich. D-Day.

Mit dem schlechten Gefühl ziehe ich mich an, schleppe mich ins Bad. Die Gedanken bei meinen Wunden. Sie brennen. Trotzdem habe ich den Drang neue hinzuzufügen. Sie sollen schließlich nicht alleine sein. Wer will das schon?

Warum sollte ich dann meinen Wunden Alleinsein zumuten?

Gerade will ich die Klinge ansetzen. Da klingelt das Telefon. Bestimmt mein Vater, denke ich. Irgendwas will er Mutter mitteilen. Die ist nicht da.

„Hallo?“ – „Hallo J. hier von der …. Steuerkanzlei…“

Ich schlucke. Gleich weiß ich bescheid. Es wird sich entscheiden. Berufliche Zukunft oder nicht.

„Wir hatten ihnen ja gesagt, dass wir uns nochmal melden. Wir würden sie gerne zum 1.9 einstellen, wenn sie das noch möchten“- „Echt?“

Ich klinge ungläubig, habe einen Kloß im Hals. Mir wird nochmal bestätigt, dass sie mich gerne als Auszubildende hätten.

„Danke!“ Stammele ich. „Danke, mir fällt gerade ein Stein vom Herzen, wirklich.“ Und dann beginnen die Tränen zu fließen.

Er bemerkt es. Fragt, ob alles in Ordnugn sei. „Ja, ja.. ich bin nur so erleichtert.“ Gerade schaffe ich es noch nach dem weiteren Verfahren zu fragen und mich zu verabschieden, dann breche ich, noch mit dem Telefon in der Hand zusammen.

Ich weine. Weine vor Erleichterung.

Das erste mal seit Monaten weine ich Freudentränen.

Dieser Beitrag wurde unter Angst, bewerbungen, erfolg, schmerz, schwäche, svv, vater, Zukunft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu D-Day

  1. blackrose schreibt:

    Herzlichen glückwunsch^^

    ein großer schritt in die zukunft!!

  2. gedankenfest schreibt:

    Dein Eintrag hat mir wahnsinnige Gänsehaut verpasst.

    Ich freue mich sehr für dich. Es geht bergauf! Super. Sei stolz auf dich!

    Herzlichen Glückwunsch! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s